03.07.2011 -224-

Hermine grinste sich eins. „Irmi kommt bös auf Touren“, sagte sie, nachdem sie den Hörer aufgelegt hatte. „Sie hat diesem Typen aus der Kommune – frag mich nicht mehr, wie der heißt – weißgemacht, dass sie zusammen Zwillingsmädchen haben, du ahnst vielleicht wen.“ Ich schaute wie das sprichwörtliche Auto, Hermine winkte ab. „Ja, ja, so ganz verstanden hab ich jetzt auch nicht, was da läuft, ob die wirklich mal in der Falle waren und wieso und weshalb und überhaupt. Jedenfalls: Sie wollen sich mal treffen und alles bequatschen und dabei will Irmi den Burschen – hat sie nicht gesagt, er heißt Kai? Egal – so richtig ausfragen, was in dieser komischen Kommune alles abgeht. Find ich aufregend.“ Ich machte nur ein dummes Gesicht und gönnte mir noch ein Brötchen.

Jonas kam in die Küche getorkelt, stürzte sich auf die Kaffeekanne und wrang sie bis auf den letzten Tropfen aus. Rümpfte die Nase und stellte sachlich richtig fest: „Ihr stinkt nach Bier und Sex.“ Wir nickten und schämten uns. Es hatte wider Erwarten in der Nacht nicht geschneit, der Himmel täuschte Sommerblau vor, das uns in den Augen brannte. „27 Euro 48“, zählte sich Hermine durch den Münzberg vor sich, „alles Trinkgeld. Wieviel hast du mir eigentlich gegeben?“ Sie hätte mich genauso gut danach fragen können, wie sich die Schwerkraft auf die Einsteinsche Relativitätstheorie auswirkt, das hat der Alte selber nicht gewusst.

Jonas berichtete kurz von Borsigs schwierigem Heimtransport, „Kati hat ihn bis auf die Unterhosen ausgezogen und zugedeckt, Mann, was haben wir gelacht.“ Und von seltsamer Unruhe im Brugginkschen Haus, erleuchteten Zimmern, in denen hektisch gesprochen und rumort wurde, ratternden Maschinen, einem Butler Johann am Rande des Nervenzusammenbruchs, sehr gereizt, so gar nicht domestikenhaft unterwürfig. „Hm“, machten Hermine und ich gleichzeitig.

Ich schaltete das Radio an, es ging auf 13 Uhr zu. „Denkst du das was ich denke?“ fragte Hermine, ich nickte ins Unbestimmte. Island. Aber konnte doch  nicht sein, oder? Musste eine natürliche Erklärung geben. „Weiß Katharina, was ihr Vater in Island vorhat?“ Jonas schüttelte den Kopf. „Zwischen denen herrscht doch Funkstille. Kati hat nur gesagt: Aha, jetzt stressen die hier wieder rum, so Bankervisagen, sind wohl öfters im Haus und dann kannst Chillen voll knicken.“ Im übrigen seien sie nach Borsigs Ablieferung sofort ab in den Spielsalon, „aber bad vibes, Alter, die haben sowieso die Machines manipuliert, aber voll und hundert pro ey.“ Dann war die Stunde voll, ein Jingle jingelte grenzdebil und die Nachrichtenfrau begann zu leiern.

„Hollywood. Die US-amerikanische Popsängerin Jennifer Lopez hat sich heute Nacht beim Sex einen Zehennagel eingerissen. Ihr gehe es aber den Umständen entsprechend gut, teilte das Management der Künstlerin mit, ihrem Hintern sei nichts geschehen. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in einem ARD-Brennpunkt um 20 Uhr 15 gleich nach der Tagesschau.

Reykjavik. Die Lage im nordeuropäischen Inselstaat Island wird immer undurchsichtiger. Nachdem gestern Abend bereits ein generelles Start- und Landeverbot für Flugzeuge verhängt worden war, hat die isländische Regierung nun auch sämtliche Häfen gesperrt. Die Telefon- und Internetverbindungen wurden ebenfalls gekappt. In einer Erklärung der Bundesregierung äußerte die Bundeskanzlerin ihre tiefe Besorgnis und versprach diplomatische Schritte.

Hamburg. Der Produzent und Poptitan Dieter Bohlen freut sich über seine hundertste Arschfalte, die er Jennifer Lopez getauft hat. Mehr dazu in einem weiteren ARD-Brennpunkt im Anschluss an den Jennifer-Lopez-Brennpunkt im Anschluss an die Tagesschau.

Athen: Der Börsenhandel mit griechischen Jungfrauen hat begonnen, der Aktienkurs kletterte über den Ausgabewert von 100 Euro und sorgte für eine spürbare Belebung des internationalen Bordellmarktes.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s